>> "Reif für die Insel"

"Uns ist kein Weg zu weit" - und keine Tour zu stressig!

Alles fing an einem schönen Pfingsttag an, wir saßen zusammen, haben gegrillt und den einen oder anderen Hörnerwhisky zu uns genommen. Es entstand die Idee, gemeinsam für zwei Tage nach Sylt zu reisen, um Lotto King Karl & Die 3 Richtigen im Meerkabarett live zu sehen.

Spontan wie wir alle sind, gingen die Planungen gleich los. Noch bevor ein Hotelzimmer gefunden war, wurden die Tickets bestellt - denn sicher ist sicher! Das mit dem Hotelzimmer sollte noch zu einer kleinen Herausforderung werden, da man sich sicher denken kann, dass es in den Sommerferien auf Sylt so kurzfristig schwer wird, etwas passendes für fünf Menschen zu finden. Wir dachten aber noch nicht so weit und mussten viele Mails schreiben und Telefonate führen, um dann in einer Jugendherberge nahe dem Auftrittsort der Vier unterzukommen. Es sollte also eine Tour mit einer Art Klassenfahrt-Feeling werden - und das wurde es dann auch.

Sonntagmorgens ging es los, kurz nach 8 Uhr waren wir auf der Autobahn, das Navi zeigte an, das wir knapp 240 km vor uns haben. Mit guter Laune, der passenden Musik und einem Picknickkorb ausgestattet, verging die Fahrt bis nach Nibüll wie im Fluge. Mit dem Autozug erreichten wir dann Sylt, wo wir als erstes die Sansibar enterten, bevor wir unser Gepäck zur Jugendherberge brachten.

Dort angekommen bezogen wir unser Zimmer. Kein 5 Sterne Luxushotel, aber genug Platz für eine Nacht. Schließlich waren wir ja nicht dort um die Zeit drinnen zu verbringen, sondern wollten bei Sonnenschein und Nordseewind noch ein wenig die Insel erkunden, ein "kleines" Schnitzel in den Tiroler Stuben zu uns nehmen.

Nach einem kurzen Blick auf die Uhr stieg die Spannung und wir machten uns für den Höhepunkt der Tour fertig: "Lotto King Karl & Die 3 Richtigen" Live im Meerkaberett Sylt!

Pünktlich zum Einlass fanden wir uns dort ein und saßen, so wie es sich für Fans gehört, denen kein Weg zu weit ist, in der ersten Reihe. Um 20:15 Uhr begann dann die solide Akustik Musik aus Barmbek. Gut 2 Stunden spielten Lotto, Manne, Tom und Jörn ein klasse Konzert. Lieder wie zum Beispiel "Bis der Arzt kommt", "Was ist eigentlich mit Frank" oder "Nördlich von Hamburg" ( eine Umwandlung von "Südlich von Hamburg"), gab es in einer Akustik Version, welche dazu führte, dass jedem Fan das Herz aufging - Einfach klasse!
Bei den Zugaben saß im Meerkabarett niemand mehr, es war ein sehr schöne Atmosphäre und als die letzten Töne von "Hamburg, meine Perle" erklangen, wusste jeder, dass sich diese Reise gelohnt hatte.

Zur späten Stunde trafen wir wieder in der Jugendherberge ein, tranken noch etwas, saßen gemütlich zusammen, bis wir k.o. ins Bett fielen. Am nächsten Morgen haben wir uns noch mit einem leckeren Frühstück gestärkt bevor es dann wieder auf die Reise in die Heimat ging.

Sylt, wir kommen gerne wieder…!

Bahnhof Sylt

Unsere Unterkunft - Die Jugendherberge

Kurz vor dem Einlass

Das Lotto on Tour - Team gemeinsam mit Lotto

[zurück]